Gespräche über eine Suchmaschine

Nach vollzogenem Umzug und endlich wieder ganz viel Arbeit, saß ich gestern Abend, endlich mal mit 5 Minuten Ruhe, zwischen den Kartons und sah Harald Schmidt. Plötzlich fing meine Freundin an zu schimpfen. Allerdings offensichtlich nicht mit mir. Sie saß auf dem Sofa mit ihrem Laptop und ich hörte mir den folgenden Monolog an:

Was ist das?

…..

Hallo?

….

Das ist ja wohl scheisse!

Wo kommt das denn her?

….

Spinnen die?

Wie kriege ich das wieder weg?

….

Das muss doch wieder wegehen.

….

Mach mal wer was!

….

Manmanman!!!!

….

Ey, das geht doch nicht!

….

So kann ich nicht mehr arbeiten!

….

Wo geht das weg?

….

Das ist doch ein Scherz oder?

….

Warum nur?

….

Geht ja wohl garnicht!

….

Was soll ich denn jetzt nur machen?

….

Die spinnen ja wohl!

….

….

….

Hätte ich das gewollt hätte ich Bing oder Yahoo! benutzt.

….

Ja, sieht genauso aus wie Yahoo!

….

Jan! Du kennst doch jemanden bei Google oder? Sag denen mal, die sollen das wieder wegmachen.

Soviel zum neuen Design von Google.

3 Gedanken zu „Gespräche über eine Suchmaschine“

  1. Hehe, so ungefähr hat sich das bei meiner Freundin auch angehört!
    Bisher konnte ich auch noch niemanden finden können bei dem
    Begeisterungsstürme ausgebrochen sind!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>